Veranstaltungen

Independent Investigation Method – Forschendes Lernen

Veranstaltungsinformation

date icon 4. Dezember 2017
time icon 14:30  — 18:30

Seminar für Lehrende

IIM – Eine Methode und ein Lehrmittel der Neuen Lernkultur

Die IIM aus den USA ist ein Lern-Arrangement, mit dem alle Lernenden bereits auf der Primarschulstufe erfolgreich und selbständig ein eigenes Thema auf ihrem Begabungsniveau bearbeiten können.
Mit dieser herausfordernden und motivierenden 7-Schritt-Projektmethode erlernen Kinder grundlegende Arbeits- und Lerntechniken, Kompetenzen, Strategien und Reflexionsmöglichkeiten, die sie auch befähigen, selbständig Projekte durchzuführen.

  • Einführung in die IIM
  • Beispiele aus der Praxis
  • IIM und multiple Intelligenzen nach Howard Gardner
  • IIM und Interessenfragebogen
  • Theoretische Hintergründe der IIM (wenn zeitlich möglich)

 

Mit der IIM werden wesentliche Aspekte der Neuen Lernkultur erfüllt:

  • Die Lehrperson agiert im neuen Rollenverständnis als Coach und Berater.
  • Die Lernenden profitieren von einer grossen Erweiterung der Methodenkompetenz.
  • Der Lernstoff kann selbstständig, aktiv handelnd und eigenverantwortlich erforscht werden. Selbstreflektiertes Denken, Handeln und Arbeiten wird dabei trainiert.
  • Die IIM ermöglicht fächerübergreifende Projekte nach demokratischen Strukturen.

Für die Begabungs- und Begabtenförderung sowie für Klassen mit altersdurchmischtem Lernen ist die IIM eine sehr geeignete, herausfordernde Methode und ein äusserst praktisches, gut zu handhabendes und für alle Schüler einsetzbares Lehrmittel.

Im zweiten Teil des Workshops können an einem Mini-Forschungsprojekt die Schritte 2-4 ausprobiert werden.

Referentin: Doris Müller-Hostettler

Datum: 4. Dezember 2017 14:30 - 18:30 Uhr

Ort: Int. Akademie Traunkirchen / Raum: Lacus felix

Teilnahme: kostenlos, bei Interesse können die Unterrichtsmaterialien für 27 Euro/Exemplar erworben werden.