Veranstaltungen

Der Laser in Technik und Wissenschaft

Veranstaltungsinformation

date icon 19. Mai 2017
time icon 10:00  — 16:00

Tagesseminar für SchülerInnen

Der Laser in Technik und Wissenschaft – Lichtteilchen im Gleichschritt

Albert Einstein lieferte schon vor über 100 Jahren die theoretischen Grundlagen für den Laser. 1960 gelang es, den ersten Laser in Betrieb zu nehmen. Fehlten zu Beginn die Anwendungsgebiete, so ist der Laser aus der modernen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Heute werden Laser beispielsweise in Blue-Ray Playern, zum Schweißen in der Industrie und als Laserskalpell in der Augenchirurgie eingesetzt.

 

In diesem Seminar werden die physikalischen Grundlagen vermittelt und anhand einiger Experimente die Funktionsweise von Lasern erklärt.  

·         Was ist Licht überhaupt?

·         Was unterscheidet Laserlicht von Sonnen- oder Kerzenlicht?

·         Wie funktioniert ein Laser?

·         Wofür kann man Laser verwenden?

·         Warum kann man auf einer BlueRayDisc mehr speichern als auf einer DVD?

·         Kann man ein Laserschwert bauen?


Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Institut für Quantenoptik und Quanteninformation  der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Referenten:  DI Johannes Handsteiner und DI Armin Hochrainer aus dem Team von Prof. Anton Zeilinger 

Termin/Ort:  19. Mai 2017 von 10 - 16 Uhr in Traunkirchen/Traunsee 

Wir freuen uns über Anmeldungen bis zum 11.5.2017, spätere Anmeldungen können bei Verfügbarkeit von Restplätzen berücksichtigt werden.   

Zielgruppe: Interessierte Jugendliche ab der 8. Schulstufe (4. Unterstufe, HS, NMS und Oberstufe)

Unsere Seminare wurden vom LSR f. OÖ in einem Schreiben vom 21.5.2013 mit Zahl A3-11/50-2013 zu schulbezogenen Veranstaltungen erklärt.