Veranstaltungen

Artificial Intelligence: Endlich Schluss mit Mathematik!?

Veranstaltungsinformation

date icon 15. August 2017
time icon 11:00

Öffentlicher Vortrag

Matinee

Referent: Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Bruno Buchberger

Musik: Jürgen Leitner und Nico Gerstmayer (beide an der Marimba)

Termin: Dienstag, 15. August 2017
Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Klostersaal Traunkirchen

Werden Computer bald intelligenter sein als Menschen?
Werden wir endlich die Kinder nicht mehr mit Mathematik quälen müssen?
Was müssen wir in Österreich machen, um wissenschaftlich / technologisch / wirtschaftlich vorne zu bleiben?
Haben wir überhaupt eine Chance?
Buchberger gibt dazu Antworten auf Basis einer tief gehenden Analyse dessen, was wissenschaftliches Denken ausmacht, und kommt zu Antworten, die für manche vielleicht überraschend sein werden.

Bruno Buchberger ist emeritierter Professor der JKU. Als Forscher international bekannt durch die Theorie der "Gröbner-Basen” zur Behandlung beliebiger nicht-linearer Systeme. In Oberösterreich bekannt durch die Gründung und langjährige Leitung des Softwareparks. In seiner derzeitigen Forschung  befasst er sich mit der Automatisierung des mathematischen Erfindungsprozesses (“automated reasoning”), einer Grundlage der heutigen “artificial intelligence”.  Er ist Mitglied der Academy of Europe und Träger zahlreicher internationaler wissenschaftlicher Auszeichnungen.

Seine Gedanken im Umkreis des Vortragsthemas hat Buchberger  auch vor Kurzem in seinem Buch “Mathematik - Management - Meditation”,  Molden Verlag, Wien, 2016, dargelegt. Er wird das Buch gerne signieren.

 

Prof. Buchberger

  Quelle: Aleksandra Pawloff